Schachturnier; Zurich Chess Challenge 2014, Fotos

Fotos vom Chess Challenge Schachturnier, das vom  29. 1. bis 4. 2. 2014 in Zürich stattgefunen hat.  DasTurnier wurde im Hotel Savoy Baur en Ville ausgetragen. Dieses befindet sich am Paradeplatz, in der Nähe der Banken und der Einkaufsmeile Bahnhofstrase. (im Titel ist Zürich für internationalen Gebrauch ohne Umlaut geschrieben)

Das Zurich Chess Challenge 2014 ist das erste Turnier in der Schachgeschichte mit der Wertungskategorie 23. (Der Durschnitt der sechs Teilnehmer beträgt 2801 Elo-Punkte.)

Der neue Weltmeister Magnus Carlsen aus Norwegen bestritt in Zürich sein erstes Turnier nach der Weltmeisterschft in Indien.  Weitere Turnierteilnehmer waren Levon Aronian ( Nr 2 der Weltrangliste, Armenien), Hikaru Nakamura (3, USA),  Fabiano Caruana (6, Italien), Boris Gelfand (8, Israel) und Viswanathan Anand (9, Indien).

Am 29. 1. fand die Eröfnungszeremonie und ein Blitzturnier zur Bestimmung der Spielfarben statt.

Das Turnier mit klassischer Bedenkzeit wurde von Carlsen dominiert.

Am 4. Februar fand das Schnellschachturnier statt, das zu einem Drittel für das Endresultat zählte. Am Abend fand die Schlusszeremonie und die Preisverteilung statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Trio Concertante.


Endstand Zurich Chess Challenge 2014
 
Rang Name Punkte Elo
       
1. Magnus Carlsen 10 2872
2. Fabiano Caruana 9 2782
3. Levon Aronian 9 2812
4. Hikaru Nakamura 7 1/2 2789
5. Viswanathan Anand 5 2773
6. Boris Gelfand 4 1/2 2777

Alle Partien wurden von GM Yannick Pelletier und IM Werner Hug kommentiert.

Das Schachturnier in Zürich wird in erster Linie von IGC International Gemological Laboratories gesponsert. Der Firmeninhaber Oleg Skvortsov spielt selber gerne Schach.

Das Chess Challenge wurde von der Schachgesellschaft Zürich organisiert. Die SG Zürich wurde 1809 gegründet
Savoy, Baur en Ville Schachgrossmeister Schach Turnier Schach
Schachturnier Fotos Schachmeister Schach, Brett, Figuren Nakamura, Chess Challenge
Ches Challenge 2014 Grossmeister chess 2014 Gelfand, Grossmeister
bilder
Anand, Zürich Carlsen, Zürich Carlsen am Brett Caruana, Schach
Resultate Schachkommentatoren Kommentatoren Presse Konferenz
Medien Pelletier, Aronian Carlsen, Medien Autogramme Carlsen
Carlsen Autogramme Schachbrett, Autogramme Ansprache Skvortsov, Tourniersieger Carlsen
Trio Concertante Grossmeister, Organisatoren Anand, Schach Tourniersieger Carlsen
     

 

  Neue Schachvariante
Weisser König aub b1 oder g1; Schwarzer König auf b8 oder g8 (Losentscheid).
In der Ecke neben dem König ein Springer. Nur diese Figur kann die Bauern vor dem König überspringen. Die Position der restlichen Figuren wird ausgelost. Die Stellung ist nicht symmetrisch, da die Position der schwarzen Figuren ebenfalls nach dem Zufallsprinzip erfolgt.

Mit dieser neuen Schachvariante entfällt das Auswendiglernen von Eröffnungen, da es unglaublich viele Anfangsstellungen gibt (die Mathematiker sollen das ausrechnen).

Video Neue Schachvariante