Saharastaub in der Schweiz, Bilder

Im Frühling 2014 haben an mehreren Tagen starke Südwinde Saharastaub in die Schweiz verfrachtet. Durch Sandstürme und starke Thermik über Nordafrika wurden feine Staubpartikel mehrere km hoch geschleudert, die mit Höhenwinden nach Europa gelangten. Der gelbliche Staub war vor allem an parkierten Autos gut zu erkennen. Die Sonnenuntergänge waren an einigen Tagen intensiv ockerfarben oder rötlich - siehe Bilder unten.

Diverse Wetterstationen messen die Lichtschwächung, die durch den Saharastaub verursacht wird.

Die Saharawüste liegt in Nordafrika und ist etwa 9 Millionen km2 gross. Der grösste Teil der Sahara ist nicht wie man oft meint eine Sandwüste, sondern ist mit Geröll oder Kies bedeckt. Die Sahara liegt im Einflussbereich der trockenen Passatwinde.

Auf dieser Webseite finden Sie Fotos von der Sahara.
Saharastaub Sahara-Staub Staub Sahara Vordach
Saharastaub auf Auto Saharastaub auf Auto Saharastaub auf Auto Saharastaub
Staub Sahara Saharastaub Sonnenuntergang Saharastaub Sonnenuntergang Saharastaub
Sonnenuntergang Saharastaub Sonnenuntergang Saharastaub Sonnenuntergang Saharastaub Sonnenuntergang Saharastaub