Erfurt, Thüringen; Tourismus und Fotos

Buch
Erfurt liegt in der Mitte Deutschlands zwischen Frankfurt a. M. und Berlin. Erfurt ist die Hauptstadt von Thüringen und zudem ein wichtiger Eisenbahn-Verkehrsknotenpunkt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war Erfurt eine Stadt der DDR. 1970 hat Willy Brandt die Stadt besucht, wo ein erstes deutsch-deutsches Gipfeltreffen stattfand. In Erfurt leben heute etwas mehr als 200‘000 Menschen.

Erfurt hat dem Besucher einiges zu bieten. Hier eine Auswahl der wichtigsten Sehenswürdigkeiten:
Die Krämerbrücke ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Ähnlich wie die „Ponte Vecchio“-Brücke in Florenz ist die Krämerbrücke mit Häusern bebaut und bewohnt. Auf der Krämerbrücke findet man viele Galerien und kleine Läden.

Auf dem Domplatz stehen in unmittelbarer Nachbarschaft der Dom St. Marien und die Severikirche.
Der Fischmarkt ist einer der schönsten Plätze Erfurts. Hier steht auch das neugotische Rathaus.
Der Anger ist das Geschäftszentrum der Stadt, wo sich auch das Hauptpostgebäude befindet.
Im Südwesten des Stadtzentrums befindet sich der egapark – ein Blumen- und Gartenpark mit vielen Springbrunnen und einem tropischen Schauhaus.

Die Tourist Information Thüringen befindet sich am Willy-Brandt-Platz 1 gegenüber dem Hauptbahnhof.

Erfurt Tourist Information befindet sich am Benediktsplatz 1.

Hotels in Erfurt: Dorint, Mercure, Ibis, Radisson Blu, InterCity, Carat, Best Western, Victor's etc.

Auf dieser Webseite finden Sie noch mehr Fotos von Erfurt.
Hauptbahnhof Erfurt Dom St. Marien, Erfurt Erfurt, Domplatz Fischmarkt, Erfurt
Anger, Erfurt Hauptpost, Erfurt Erfurt, Angerbrunnen Erfurt, vom egapark aus
     

 

  Video Willy-Brandt-Platz, Erfurt