Astrid-Kapelle, Küssnacht am Rigi, Fotos

Fotos
Die Astrid-Kapelle ist eine Erinnerungsstätte an den Unfalltod der belgischen Königin Astrid. Die Kapelle befindet sich südlich von Küssnacht am Rigi auf der Strasse nach Meggen. 

Am 29. August 1935 verunfallte hier Königin Astrid im Auto, das von ihrem Mann Leopold III gesteuert wurde. Das Ehepaar befand sich auf einer Reise in der Zentralschweiz, wo es eine Liegenschaft besass. Der König sass am Steuer eines Packard Convertible, als er auf der Strasse von Luzern nach Küssnacht am Rigi die Herrschaft über das Fahrzeug verlor. Der Wagen schlitterte über die Wiese in einen Baum, und die Königin wurde aus dem Auto geschleudert. Die herbeigerufenen Ärzte konnten nur noch den Tod Königin Astrids feststellen. Ein Gedächtniskreuz markiert die Stelle, wo Königin Astrid von Belgien ihren Verletzungen erlag.

Der belgische Architekt Paul Rome übernahm die Planung der Kapelle. Die Küssnachter Firma Gambaro führte die Arbeiten aus. Am 28. Juni 1936 fand die offizielle Einweihungsfeier statt. Im Jahr 1960 wurde die Kapelle an eine Stelle unterhalb der Strasse versetzt.

Ich habe die Bilder am 3. 9. 2013 gemacht, einige Tage nach dem Jahrestag des Unglücks. Die Kränze neben dem Kreuz stammen von diesem Gedenktag. Rechts unten ist ein Bild von Königin Astrid, das sich in der Kapelle vor dem Altar befindet.
Küssnacht am Rigi Astrid-Kapelle, Parkplatz Astrid Kapelle Küssnacht am Rigi
Privatgrundstück Belgische Botschaft Blumenkränze Blumenkränze, Kreuz Rigi, Astrid Gelände
Vierwaldstättersee Gedenktafel an das Unglück Königin Astrid Architekt Paul Rome Wappen, Geländer
Kreuz, Astrid, Kapelle Astrid-Kapelle Astrid-Kapelle Astrid-Kapelle
Kapelle, Küssnacht Astrid-Kapelle Astrid-Kapelle Astrid-Kapelle
Astrid-Kapelle Astrid-Kapelle Astrid, Altar Bild Astrid